Sandro Inguscio wird Chefredaktor Blick.ch und Blick TV – Katia Murmann Chief Product Officer der Blick-Gruppe und der Global Media Unit

Sandro Inguscio wird Chefredaktor Blick.ch und Blick TV – Katia Murmann Chief Product Officer der Blick-Gruppe und der Global Media Unit

Im Zuge der Wachstumsstrategie der Blick-Gruppe werden per 1. Juli verschiedene Schlüsselpositionen neu ausgerichtet und mit starken internen Führungspersönlichkeiten besetzt. Der bisherige Nachrichtenchef Sandro Inguscio wird Chefredaktor Blick.ch und in dieser Funktion auch Blick TV leiten. Blick-Gruppen-Chefredaktor Christian Dorer: «Sandro Inguscio ist ein erfahrener Journalist und eine respektierte Führungsperson. Kaum jemand versteht die Mechanik des Blick-Newsrooms so detailliert wie er. Im Bewerbungsprozess hat er durch sein tiefgehendes Verständnis des Zusammenspiels von Print, Online, Video und Audio beeindruckt.»

Sandro Inguscio arbeitet seit 2010 bei Blick, zuerst als News-Reporter, dann als Sportredaktor, Online-Blattmacher und seit vier Jahren als Nachrichtenchef. Sandro Inguscio: «Ich hatte mir als 14-Jähriger zum Ziel gesetzt, eines Tages für den Blick arbeiten zu dürfen. Nun bin ich seit über zehn Jahren dabei – und meine Leidenschaft für diese grossartige Marke ist nur noch grösser geworden. Ich freue mich sehr, dass ich als Chefredaktor Blick.ch und Blick TV die Chance erhalte, unser Angebot weiterzuentwickeln und die Nutzerinnen und Nutzer mit packenden Geschichten und starkem Journalismus zu überzeugen.»

Katia Murmann Amirhosseini, bisher Chefredaktorin Blick.ch und Leiterin Digital, übernimmt als Mitglied der Geschäftsleitung der Blick Gruppe die neu geschaffene Position des Chief Product Officers. Daneben übernimmt Murmann Amirhosseini den Product-Lead in der Ringier Global Media Unit und damit eine internationale Funktion innerhalb der Ringier Gruppe. Ringier-Medientitel finden sich weltweit in insgesamt 12 Ländern.

Max Buder, bislang Head Business Development, wird neu auf Geschäftsleitungsebene Chief Business & Commercial Development Officer. Er verantwortet damit die Steuerung und Weiterentwicklung der strategischen und kommerziellen Aktivitäten der Blick-Gruppe.

Astrid Gartenmann, Head Commercial Management und Geschäftsleitungsmitglied, hat sich entschieden, die Blick-Gruppe zu verlassen. Ladina Heimgartner, CEO Blick-Gruppe: «Astrid Gartenmann hat wesentlich zur Professionalisierung der Strukturen und Prozesse in der Gruppe beigetragen. Zudem hat Astrid das Projekt Rebranding Blick geleitet und sehr erfolgreich umgesetzt. Ich danke Astrid herzlich für die Zusammenarbeit und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute.» Astrid Gartenmanns Stelle wird nicht ersetzt. Heimgartner: «Die Neuaufteilung und Fokussierung der Rollen der anderen Geschäftsleitungsmitglieder führt dazu, dass wir die Teams des Commercial Managements optimal in die anderen Bereiche integrieren können.»

Der Nutzermarkt Print & Digital wird künftig von Blick-COO Roman Sigrist verantwortet.

Die bisher getrennt geführten Bereiche Marketing und Partnerschaften werden unter der Leitung von Ina Bauspiess, Head of Strategic Partnerships and Marketing, zusammengezogen und in den Bereich Product von Katia Murmann Amirhosseini integriert. Dasselbe gilt für New Business & Sport.

Das Team Content Promotion rund um Marcel Koller wird in Business & Commercial Development unter Leitung von Max Buder integriert.

Die Blick-Geschäftsleitung setzt sich künftig zusammen aus: Ladina Heimgartner (CEO), Christian Dorer (Gruppen-Chefredaktor und stv. CEO), Katia Murmann Amirhosseini (Chief Product Officer), Roman Sigrist (Chief Operating Officer) und Max Buder (Chief Business & Commercial Development Officer).

Die Blick-Chefredaktion ab 1. Juli 2021: Christian Dorer (Gruppen-Chefredaktor), Andreas Dietrich (Blick Print), Gieri Luregn Cavelty (SonntagsBlick), Steffi Buchli (Sport), Sandro Inguscio (Blick.ch und Blick TV), Michel Jeanneret (Romandie) und Roman Sigrist (Operations).

 

Organigramm der Blick-Gruppe ab 1. Juli 2021

Ringier AG, Corporate Communications