Swisscom bleibt Sponsorin der Super League

Swisscom bleibt Sponsorin der Super League

Seit der Saison 2012/2013 zählt Swisscom zum exklusiven Kreis der Sponsoren der höchsten Spielklasse im Schweizer Klubfussball, die ab kommender Saison Credit Suisse Super League heissen wird. Dieses Engagement als offizieller Sponsor verlängert das Unternehmen nun: Die Swisscom AG und die Ringier Sports AG, exklusive Vermarkterin der Swiss Football League (SFL) für die zentralen Werberechte, haben eine Verlängerung des Vertrags für weitere vier Jahre bis Ende der Saison 2024/2025 unterzeichnet. 

Martin Blaser, CEO Ringier Sports: «Wir freuen uns sehr, dass unsere erfolgreiche Partnerschaft mit der Swisscom mit dieser Vertragsverlängerung in die dritte Runde geht. Das Unternehmen setzt damit in einer für viele herausforderungsvollen Zeit ein starkes Zeichen und unterstützt mit diesem Engagement den Schweizer Klubfussball auch in den kommenden Jahren substanziell.»

Christoph Timm, Head of Marketing & Image Communications: «Mit der Verlängerung der Partnerschaft unterstützen wir den Schweizer Fussball nachhaltig und setzen gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ein starkes Zeichen für die Liga und die Super-League-Klubs. In Kombination mit den erworbenen medialen Übertragungsrechten möchten wir allen Fussballfans weiterhin das beste Fussballerlebnis bieten und die Klubs dank Digitalisierungslösungen bereit für die Zukunft machen.»

Ringier AG, Corporate Communications

 

Über Ringier Sports

Ringier Sports AG konzentriert sich auf die Vermarktung von Schweizer Vereinen, Verbänden und Organisationen sowie nationalen und internationalen Veranstaltungen im Markt Schweiz. Der Fokus liegt auf Publikumssportarten wie Fussball und Eishockey sowie Sportarten, die über eine hohe Anzahl von Lizenzierten und/oder Aktiven verfügen. Gleichzeitig fokussiert Ringier Sports AG die Verwertung von kommerziellen Rechten an nationalen Ligen und die zukünftige Entwicklung sowie Vermarktung von Veranstaltungs- und Meisterschaftsformaten mit nationalem Charakter. Dabei kann Ringier Sports AG auf das langjährige Wissen seiner Mitarbeitenden zählen und auf ein breites Netzwerk an renommierten und etablierten Partnern zurückgreifen.

Über Swisscom

Swisscom ist das führende Telekommunikations- und eines der führenden IT-Unternehmen der Schweiz mit Sitz in Ittigen nahe der Hauptstadt Bern. Ausserhalb der Schweiz ist Swisscom mit Fastweb in Italien präsent. 2020 erzielten über 19'000 Mitarbeitende einen Umsatz von CHF 11'100 Millionen. Swisscom gehört zu 51% dem Bund und ist eines der nachhaltigsten und innovativsten Unternehmen der Schweiz. blue Sport (ehemals Teleclub) überträgt seit 2006 die Schweizer Fussball Top-Ligen und seit vielen Jahren auch internationale Top-Ligen und europäische Wettbewerbe, wie die UEFA Champions League oder die UEFA Europa League. Das Programm von blue Sport steht nicht steht nicht nur via Swisscom blue TV-Boxen, sondern über die blue TV App auch auf vielen weiteren Plattformen zur Verfügung; so etwa im App Store von Apple und Google Play, auf Smart TV Geräten von LG und Samsung oder über die TV-Boxen von Sunrise, UPC und Quickline.